Die Malediven sind der Mercedes unter den Reisezielen für die Flitterwochen. Wer es gerne luxuriös mag, ist auf den Malediven gut aufgehoben. Hier findet man einige der weltweit besten Hotels, ruhige Traumstrände und warme Temperaturen das ganze Jahr hindurch.

„Schatz, wir fliegen auf die Malediven!“

Die Malediven sind ein Inselstaat im Indischen Ozean, der aus 1196 Inseln besteht. Von ihnen werden 90 Inseln ausschließlich für touristische Zwecke genutzt. Kein Wunder, dass der Tourismus über 30 % des Bruttoinlandproduktes ausmacht. Überlaufen sind die Inseln aber trotzdem nicht. Vielmehr sind die Inseln so beliebt bei flitternden Pärchen und Frischverliebten, weil man hier zur Ruhe kommen kann. Ganz besonders empfehlenswert ist die Unterwasserwelt der Malediven, die wunderschöne Korallenriffe und farbenprächtige Fische beherbergt. Kommt man auf die Malediven, ist ein Schnorcheltrip fast schon Pflicht.

maledivien

Schnorcheln auf den Malediven

Die Tauchgründe der Trauminsel mit dem türkisfarbenen Wasser gehören zu den besten der Welt. Die Wassertemperatur liegt knapp unter 30 Grad, die Natur unter Wasser ist spektakulär. Wer Schnorchel-Neuling ist, dem können folgende Tipps helfen:

Erst die richtige Ausrüstung sorgt für den echten Spaß. Daher sollte man auf gute Qualität der Ausrüstung achten. Wenn die Ausrüstung ausgeliehen wird, sollte man nur einem kompetenten Berater vertrauen. Zu einer Schnorchel-Ausrüstung gehören eine Maske, der Schnorchel und Schnorchelflossen.

Auf keinen Fall den UV-Schutz vergessen. Da die Sonnenstrahlung durch das Wasser wie durch eine Lupe um ein vielfaches verstärkt wird, ist ein Lichtschutzfaktor von mindestens 30 angebracht.

Wer nicht nur an der Oberfläche schnorcheln möchte, kann auch ein paar Meter hinabtauchen. Wichtig ist dabei, einen regelmäßigen Druckausgleich zu machen, um das Ohr nicht zu schädigen. Dazu wird die Nase mit Daumen und Zeigefinger zugehalten und dabei leicht ausgeatmet. Dadurch steigt der Innendruck auf das Ohr und wirkt als Ausgleich auf den erhöhten Außendruck durch das Wasser.

Beim Auftauchen immer vorsichtig auf die Umgebung achten. Auf dem Wasser sind Surfer, Segelboote und andere Wassersportler, die Taucher und Schnorchler nicht sehen können. Die Unterwasserwelt ist sehr sensibel. Meereslebewesen sollten daher nicht angefasst und Fische nicht gefüttert werden.

Fazit: eine Insel für Romantiker und Sonnenanbeter

Romantiker, Sonnenanbeter, Frischverliebte und alle, die Ruhe und Zweisamkeit suchen, sind auf den Malediven genau richtig. Die wunderschöne Unterwasserwelt der Inseln sollte man dabei auf keinen Fall verpassen.